Heimat - Hightech - Highlights

Investieren - Leben - Arbeiten - geballte Wirtschaftskraft unter weiß-blauem Himmel

Chiemgau

Im Landkreis Traunstein leben über 170.000 Menschen in 35 Städten und Gemeinden - mit einer Gesamtfläche von über 1.500 km² ist er der flächenmäßig zweitgrößte Landkreis Bayerns. Im Süden dominiert der Tourismus mit dem „Feriendreieck“ Ruhpolding - Inzell - Reit im Winkl, in der Mitte und im Norden haben bedeutende, international tätige Unternehmen wie z.B. BASF GmbH | AlzChem Trostberg AG | DR.-JOHANNES-HEIDENHAIN GmbH |Bosch Hausgeräte GmbH | Siteco Beleuchtungstechnik GmbH | Linde AG | Gummiwerk KRAIBURG Elastik GmbH & Co. KG | Rosenberger Hochfrequenztechnik GmbH & Co. KG oder Brückner Group GmbH ihren Sitz. Im gesamten Wirtschaftsraum findet sich eine gesunde Struktur erfolgreicher und innovativer klein - u. mittelständischer Betriebe aller Wirtschaftszweige.

 

Drehscheibe

Der Wirtschaftsstandort Landkreis Traunstein findet sich seit der EU-Osterweiterung in der Mitte Europas wieder. Die ihn umgebende Region sowohl auf bayerischer wie auch auf österreichischer Seite hat sich vor allem im Verkehr zu einem der Dreh- und Angelpunkte der EU entwickelt. Der Landkreis Traunstein betreibt daher eine intensive und zielorientierte Wirtschaftsförderung.

 

EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein

Im Rahmen der EuRegio Salzburg - Berchtesgadener Land - Traunstein setzt man auf den engen Schulterschluss mit den unmittelbaren bayerischen und österreichischen Nachbarn. Als Vizepräsident der EuRegio werden durch den Landrat des Landkreises Traunstein - Hermann Steinmaßl - die vielfältigen grenzüberschreitenden Aktivitäten mitinitiiert.

 

Das bayerische Chemiedreieck

Wohl in keiner anderen Gegend Deutschlands sind Lebensqualität und Wirtschaftskraft so eng vereint, wie im bayerischen Chemiedreieck - ChemDelta Bavaria. 25 Unternehmen im Chemiedreieck erzielen einen Gesamtumsatz von über 8 Mrd. €/Jahr. Die Unternehmen bieten Arbeits- und Ausbildungsplätze für über 25.000 Beschäftigte in den Landkreisen Traunstein, Altötting und Mühldorf. International tätige Firmen der chemischen Industrie wie die AlzChem Trostberg AG CHEMIEPARK TROSTBERG | BASF Construction Solutions GmbH | Aenova Sales Pharma Dragenopharm Apotheker Püschl GmbH | Hermann Otto GmbH | Linde AG | Gummiwerk KRAIBURG Elastik GmbH & Co. KG und andere haben ihren Sitz im Landkreis Traunstein und sorgen für die Ansiedlung zahlreicher Zulieferer- und Dienstleistungsbetriebe in der Region. Am Standort der BASF GmbH in Trostberg wird seit 2002 ein hochmodernes Bauchemie-Kompetenzzentrum betrieben. Hier laufen alle Fäden für Forschung und Entwicklung der Bauchemie zusammen: Die Arbeiten von 11 internationalen Forschungszentren werden koordiniert und Schlüsseltechnologien für die Zukunft entwickelt. Die Technische Universität München ist im Bauchemie-Kompetenzzentrum in Trostberg mit einer Außenstelle präsent.

 

Einklang von Wirtschaftlichkeit und Lebensqualität

Ein vielseitiges Kulturangebot, zahlreiche Möglichkeiten für Freizeit und Sport bieten Entspannungsmöglichkeiten vom Arbeitsalltag - und das vor einer grandiosen Alpenkulisse. Den hohen Wohlfühlfaktor der Region bestätigt die Umfrage „Perspektive Deutschland“: 84,5 % aller Befragten in der Region Südostoberbayern bewerten den Lebensstandard als hoch! Damit liegt die Region auf Platz 5 unter 120 untersuchten Gebieten. Auch dies ist ein Indiz für die „Marke Traunstein“: Heimat - Hightech - Highlights!  

 

Wirtschaftsförderungs GmbH Landkreis Traunstein | Papst-Benedikt-XVI.-Platz | 83278 Traunstein | Deutschland
Tel.: +49 (861) 58-213 | Fax: +49 (861) 58-9456 | wifoe@traunstein.bayern